Li-Ion cells with charge controller

Again and again we are asked how we provide the HelTec boards on the road, since they have a charging controller with a plug onBoard. Today we want to show briefly what we are helping. We've taken a LiIon cell from a battery pack of a defective cordless screwdriver, this one with our TP4056 loaded and then operated our LoRa-Dev-Board.

First of all, we lightly roughened the cell at the contact surfaces and coated with "Löthonig" ... this can be easily produced with colophony and isopropanol.

Afterwards, we were able to easily 1,25mm JST Solder plug. This is what we have Amazon We do not currently have to offer these in the online shop due to lack of demand. We have soldered the bushings with our loading egler:

Subsequently, we wound the cell with insulating tape due to lack of heat-shrinkable tubing in order to avoid tearing off the thin dunches.

Here in the picture: TP4056 with soldered socket and charging cable with ChargerDoc, the 3.7V cell, HelTec WiFi-Kit & HelTec LoRa

Projects for beginnersPower supply

4 comments

Markus W

Markus W

Kann ich solch einen 18650 Akku mit dem Kabel direkt an das “Batterie Shield für Lithium Batterien für D1 Mini für Arduino”
(https://www.az-delivery.de/products/batterie-shield-fuer-lithium-batterien-fuer-d1-mini?pos=25&_sid=9f8506428&ss=r)
anschließen? Gibt es dabei noch was besonderes zu beachten?

Moritz S.

Moritz S.

Das die Module keinen Schutz gegen Tiefenentladung haben ist richtig. Für mich ist die Lösung einfach, auch wenn sich dabei den Elektrotechnikern alle Haare aufstellen: Die Zelle darf nicht unter 2,5V fallen, die Module funktionieren jedoch schon voerher nichtmehr. Ich habe damit etwas gespiel und mein LoRa-Board hört bei ca. 2,9 – 2,7 V Batteriespannung auf zu funktionieren. Ich habe auch gehört das die Spannung softwareseitig über den Controller auslesbar sein soll, habe ich jedoch noch nicht versucht.
lg
Moritz

Rene V.

Rene V.

Wie überwacht man die LiIon-Zelle während des betriebes mit dem ESP-Board? Man soll die Zelle nicht tiefentladen, jedoch bietet scheintbar kein Dev-Board eine Ladekontrolle der LiIon-Zelle.

Ulrich Kaiser

Ulrich Kaiser

Hi Markus !
Der Link fuer HelTecLoRa zeigt auf ESP32 …
Soll wahrscheinlich nicht so sein, oder ?
Mfg, Uli

Leave a comment

All comments are moderated before being published

Recommended blog posts

  1. Install ESP32 now from the board manager
  2. Lüftersteuerung Raspberry Pi
  3. Arduino IDE - Programmieren für Einsteiger - Teil 1
  4. ESP32 - das Multitalent
  5. OTA - Over the Air - ESP programming via WLAN